Umweltschutz

Unsere Verpflichtungen zum Umweltschutz

In Folge der Zertifizierung nach DIN ISO 14001 gehört auch das Umweltmanagement zu einem Kernthema in unserem Unternehmen:

  • Die Mitarbeiter werden angehalten, auf den Umweltgedanken und die Entwicklung eines fundierten Umweltbewusstseins zu achten.
  • Umweltgesetze und Regeln sind strikt einzuhalten.
  • Abfälle und umweltbelastende Emissionen sind zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Die Erfassung von Umweltdaten (Dieselverbrauch, Wasserverbrauch, Abwasser, Strom, Gas) soll Grundlage für eine umfassende Einsparung von Energie und Ressourcen bilden um somit eine ständige Optimierung zu erreichen.
  • Bei der Beschaffung von Fahrzeugen und weiteren Betriebsmitteln werden Umweltauswirkungen (Schadstoffklassen, Verbrauch) berücksichtigt.
  • Durch eine nachhaltige Fahrerschulung und den Einsatz eines Fahrerassistenzsystems „Telematik“ wird Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch und Verschleiß des Fahrzeugs genommen.
  • Durch regelmäßige Schulungen erfolgt eine regelmäßige Kommunikation der Umweltpolitik nach Innen und Außen.
  • Unsere Mitarbeiter werden dahingehend sensibilisiert Verpackungs- und Plastikmüll gänzlich zu vermeiden oder zu reduzieren, Müll zu trennen und in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter zu entsorgen, den Strom-, Gas-, und Wasserverbrauch auf ein Notwendiges zu reduzieren.

Das ganze Unternehmen steht hinter diesen Maßnahmen und versucht damit einen kleinen Teil zum Umweltschutz beizutragen ganz nach dem Motto:

„Kleine gute Taten zu machen ist besser, als große gute Taten zu planen“.

Markus Barth
Geschäftsführer
Telefon +49 (7392) 9749-40
E-Mail m.barth@barth-spedition.de